Freitag, 19. Februar 2016

Ein Tag wie ein Leben von Nicholas Sparks

Klappentext

Die Erfüllung eines Lebenstraums

Ein scheinbar nichtiger Anlass - ein versäumter Hochzeitstag - zerreißt die Harmonie zwischen Wilson und Jane. Wilson will seine ehe retten, aber plötzlich ist er nicht mehr sicher, ob Jane ihrer Liebe überhaupt noch eine Chance gibt.





Infos zum Buch

Original Titel: The Wedding
Übersetzt: von Adelheid Zöfel
Erschienen: 2004
Seiten:384 + 16 Seiten Zusatz Material
ISBN: 978-3-453-40187-7
Verlag: Heyne


Charakter Profile

Wilson hat die letzten 30 Jahre damit verbracht, als Anwalt zu Arbeiten. Um seine Familie hat er sich nur wenig Gedanken gemacht, er hat nie für längere Zeit Urlaub genommen. Nun ist er seit 29 Jahren mit seiner Frau Verheiratet und hat ausgerechnet den Hochzeitstag vergessen..


Jane ist hauptsächlich Hausfrau und hat sich um die 3 Kinder gekümmert. Aber seit einiger Zeit fehlt ihr einfach etwas, nachdem die Kinder aus dem Haus waren, hat sie sich immer mehr zurück gezogen und der Vergessene Hochzeitstag bringt das Fass zum Überlaufen. 


Meine Meinung

Das Buch ist gut, aber nicht so wie ich es mir erhofft hatte. Ganz kurz nochmal zu der Geschichte im Buch. Es geht um Wilson und Jane die seit 29 Jahren verheiratet sind und Wilson vergisst ausgerechnet ihren Hochzeitstag. Nun ist es an ihm, um die Ehe zu kämpfen und sich mehr mühe mit allem zu geben. 

Wie gesagt, dass Buch ist gut, aber irgendwie hatte ich mehr erwartet. Die Bücher von Nicholas Sparks sind sonst immer sehr Emotional geschrieben, aber diesmal hat mir irgendwie etwas gefehlt. Was ich ein bisschen schade fand, weil ich gerne Bücher von Sparks lese. 

2 von 5 Sterne



-Lea
Kommentar veröffentlichen