Montag, 5. Dezember 2016

Tage mit Sam von Keith Stuart


Klappentext:

Manchmal muss erst alles auseinanderbrechen, bevor man etwas wunderbares neues aufbauen kann

Einblicke in Sams Innenleben sind so selten, dass sie mir wie Juwelen vorkommen. Gerührt knie ich vor ihm nieder. 'Danke, dass du dir Gedanken über mich machst', sage ich. 'Danke Sam.'
Er schaut schnell weg, um meinem Blick auszuweichen. Ich fahre ihm sanft durchs Haar, aber er duckt sich. Unser Gespräch wird ihm zu viel. 
Ich nehme seine Hand und wir laufen weiter. Der kleine Augenblick der Verbundenheit ist scheinbar wieder vorbei. Doch als wir an einer Ampel stehen bleiben, lässt Sam kurz meine Hand los, um mir sanft auf den Rücken zu klopfen.
'Mein Daddy', sagt er.
Und in diesem Miment ist es so perfekt, dass ich die ganze Welt umamrem könnte.


Infos zum Buch


Original Titel: A Boy made of Blocks
Übersetzt: von Heike Reissig
Erschienen: 2016
Seiten: 480
ISBN: 978-3-442-54780-7
Verlag:  Manhatten

Meine Meinung 


Durch dieses Buch lernt man einiges, nicht nur das eigene Leben zu schätzen und immer vorraus zu schauen statt in der Vergangenheit zu Leben, sondern auch jede Menge über die Besonderheit von Menschen die anders sind. 

Ehrlich gesagt hat mich Sam manchmal an mich selbst erinnert, es steckt so viel Angst in diesem kleinen Jungen und er muss sich immer und immer wieder überwinden, um die einfachsten Dinge zu tun. Ich selbst habe als Kind nur sehr sehr wenig geredet und selbst heute fällt es mir oft noch sehr schwer, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Sam flüchtet immer wieder in die Minecraft Welt, um seiner Fantasie freien Lauf zu lassen und weil er sich im echten Leben nicht so gut zurecht findet. 

Mich hat es fasziniert, wie Sam sich im laufe der Zeit entwickelt, wie man fast schon zusehen kann, wie er endlich seinen Platz im Leben findet, wie er etwas findet, mit dem er endlich seine Angst überwinden kann, wie er anfängt ununterbrochen von Minecraft zu Reden, ohne aufzuhören. 

Da sieht man wieder, wie stark es einen beieinflussen kann, wenn man nur ab und zu der wirklichen Welt entflieht und in ein fantastisches Abenteuer abtauchen kann. Jeder Mensch ist auf seine ganz eigene Art ganz besonderes, egal ob er mit einer Krankheit lebt oder gesund ist.

5 von 5 Sterne


~Lea
Kommentar veröffentlichen