Montag, 9. Januar 2017

Finding Cinderella von Colleen Hoover

Klappentext

Nur ein einziges Mal sind sie sich begegnet, doch Daniel kann sie nicht vergessen: die unbekannte Mitschülerin, die sich wie er mitten am Schultag in einer dunklen Kammer versteckte - und die nach einer mehr als romantischen Stunde vor ihm davonlief wie Cinderella vor dem Prinz. Seitdem redet Daniel sich erfolgreich ein, dass es die große Liebe ohnehin nur im Märchen gibt. Bis er bei deinem besten Freund Dean Holder auf Six trifft...


Infos zum Buch


Original Titel: Finding Cinderella 
Übersetzt: von Katarina Ganslandt
Erschienen: 2016
Seiten: 173
ISBN: 978-3-423-71714-4
Verlag: DTV

Meine Meinung


Obwohl ich mir schon so ziemlich denken konnte (nachdem ich den Prolog gelesen hatte) was passieren wird, war ich doch ganz schön bewegt, als ich dann wirklich genau das gelesen habe, was ich mir in meinem Kopf zusammen gereimt hatte. 

Wenn man die Geschichte von Dean und Sky kennt, weiß man auch ungefähr, wie es hier vor sich gehen wird, weil es einfach nur eine nebenstory zu der richtigen Story ist. Aber trotzdem war ich nicht darauf vorbereitet, dass es mir so gut gefallen würde, vorallem weil ich die Geschichte von Sky und Dean nicht so toll fand. 

Eigentlich wollte ich mir das Buch erst nicht kaufen, aber jetzt bin ich ganz froh, dass ich es doch getan habe. Es ist einfach überaus Emotional, eine zuvor schon im Kopf zusammengelegte Geschichte genauso in dem Buch zu finden, dass man gerade liest. Ich kann nicht erklären warum es so war, aber es ist einfach traurig gewesen, diese Geschichte mitzuerleben.

4 von 5 Sterne




-Lea
Kommentar veröffentlichen