Donnerstag, 27. April 2017

Mein Herz ist eine Insel von Anne Sanders

Klappentext

Eine kleine Insel an der Westküste Schottlands und ein Geheimnis, das alles verändert... 

Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wieder trifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihre einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein... 

Infos zum Buch

Erschienen: 2017 
Seiten: 381
ISBN: 978-3-7645-0593-6
Verlag: blanvalet
Preis: 14,99 Euro

Meine Meinung


Erstmal möchte ich mich beim Verlag bedanken, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank.

Manchmal hatte ich das Problem, dass ich nicht wusste, wer da gerade die Geschichte erzählt, ist es Finn oder Isla, obwohl am Anfang jedes Kapitels stand, wer da gerade die Geschichte erzählt. Das hat mich zwischendurch immer mal wieder verunsichert und vielleicht hatte ich deswegen manchmal das Gefühl, als würde mir etwas fehlen, irgendwas, dass die Geschichte noch ein bisschen Interessanter macht, als sie eh schon ist. 

Sonst hat mir das Buch aber sehr gut gefallen, von der Geschichte her war es sehr gut und auch locker geschrieben und ich hatte keine Probleme in das Buch rein zu finden. Aber wie ich oben schon erwähnt habe, hatte ich manchmal das Gefühl, als ob irgendetwas fehlt, obwohl die Geschichte sehr abwechslungsreich ist. 

4 von 5 Sterne
-Lea
Kommentar veröffentlichen