Donnerstag, 25. Mai 2017

Die Schöne und das Biest von Gabrielle-Suzanne Barbot De Villeneuve

Infos zum Buch

Übersetzt: von Sonja Häusler
Erschienen: 2017
Seiten: 207
ISBN: 978-3-649-62474-5
Verlag: Coppenrath
Preis: 29,95 Euro

Meine Meinung


Ich habe das Buch vor kurzem Geschenkt bekommen und hätte es mir ehrlich gesagt erst in ein paar Monaten leisten können, umso mehr habe ich mich gefreut, als ich es ausgepackt habe. 

Diese Freude wurde beim Lesen ein wenig gemildert, denn es hat sich zum Teil von den Kapiteln her und auch von der Geschichte sehr in die länge gezogen, vor allem weil oft auch Sachen sich einfach nur wiederholt haben. 

Trotzdem finde ich die Geschichte sehr schön, man sollte nur nicht denken, dass sie genauso ist, wie die Disney Filme (die zu meinen Lieblingen gehören) denn dann würde man wahrscheinlich sehr enttäuscht von dem Buch sein. 

Ich liebe Bücher mit Illustrationen und bei dieser Ausgabe ist das besondere, dass es Interaktive Extras gibt, bedeutet, dass es 2 Karten gibt, es gibt einen Vogelkäfig, in dem verschiedene Vögel sitzen, von dieses Interaktiven Extras gibt es genau 9 Stück und es ist einfach nochmal anders als in einem Buch nur wunderschöne Illustrationen zu sehen. 

Leider gibt es zu dem Buch keinen richtigen Klappentext, von dem ich euch jetzt den Inhalt abschreiben könnte, wie ich es sonst immer machen. Was ich ein bisschen schade fand, ist dass die Charaktere keine richtigen Namen haben, es gibt die Schöne, das Biest, die gute Fee usw. aber niemand hat einen richtigen Namen. 

Es gibt noch ein Peter Pan Buch in der selben Ausgabe und es soll ab Juli Das Dschungelbuch geben, diese werde ich mir wahrscheinlich auch noch zulegen, da es Bücher sind, die ich schon immer mal lesen wollte, aber nie die richtigen Ausgaben gefunden habe, die ich mir gerne ins Regal stellen würde. 

3 von 5 Sterne

-Lea
Kommentar veröffentlichen