Dienstag, 21. November 2017

Nimmerlands Fluch von Salome Fuchs

Klappentext

Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige Lüge ist?
Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland - auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren. Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay. Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauert, das darauf wartet, seine spitzen Krallen rief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.
Niemand ist von Beginn an böse. Nicht einmal da Böse selbst.

Dienstag, 14. November 2017

Das Känguru Manifest (Band 2) von Marc-Uwe Kling

Klappentext

Ein Känguru geht um in Europa
Sie sind wieder da - das kommunistische Känguru und der stoische Kleinkünstler! Im Kampf gegen das mysteriöse Ministerium für Produktivität schrecken sie vor nichts zurück. Eine Verschwörung auf niedrigster Ebene! Spektakuläre Enthüllungen! Skandale! Intrigen! Irgendwas Abgefahrenes mit Religion! Herrlich schräge Geschichten - mit Spaß, Spannung und Schnapspralinen!

Donnerstag, 9. November 2017

Wolkenschloss von Kerstin Gier

Klappentext

Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihres Lebens. 
"Ich blieb stocksteif im Schrank stehen, noch minutenlang, nachdem ihre Stimmen und Schritte verklungen waren. Jetzt erst merkte ich, wie schnell mein Herz schlug. Und allmählich hatte ich das Gefühl, die Luft würde knapp. Ganz vorsichtig drückte ich die Schranktür auf und trat aus meinem Versteck. Zu spät bemerkte ich, dass davor jemand stand. Jemand, der mich genauso überrascht  anschaute wie ich ihn. Nur dass er sich viel schneller erholte. 'Sieh an' sagte er und lächelte. 'Ein Zimmermädchen in einem Schrank.'"

Dienstag, 7. November 2017

Neuzugänge Oktober

Heute zeige ich euch, welche Bücher im Oktober ihren Weg in mein Regal gefunden haben. Lustig ist, dass ich jeden Monat sage, ich kaufe diesmal nicht so viele Bücher, am Ende es doch immer mehr als ich kaufen wollte... Da ich weiß, dass ich im November noch einige Bücher bekommen werde (5 bestellte Bücher von Anfang Oktober) möchte ich diese Worte diesmal einfach weg lassen.. 

Es sind 8 Bücher, eins habe ich mir nur ausgeliehen, eins habe ich zum Rezensieren bekommen und über die anderen wollen wir gar nicht erst Reden.. 


Dunkelsprung von Leonie Swan (das ausgeliehene Buch)
Ein Flohzirkus in London, eine verwunschene Villa und eine geheimnisvolle Meerjungfrau..
Julius Birdwell, Goldschmied, Flohdompteur und unfreiwilliger Einbruchskünstler, sehnt sich nach einem beschaulichen Leben. Sein ganzer Stolz; sein Flohzirkus, angeführt von Albinofloh Lazarus Dunkelsprung. Doch als seine winzigen Artisten einem Nachtfrost zum Opfer fallen und der geheimnisvollen Elizabeth Thorn begegnet, ist es mit der Ruhe endgültig vorbei. Stattdessen steht Julius plötzlich vor verzwickten Aufgaben: Er muss eine Meerjungfrau retten, einen zwielichtigen Magier finden und seine Flöhe wieder zum Leben erwecken.

Young Sherlock Holmes - Der Tod liegt in der Luft (Band 1) von Andrew Lane
Der junge Sherlock Holmes soll seine Sommerferien auf dem Land verbringen - bei Tante Anna in Farnham. Stundenlang dauert die Reise und nichts als Gerstenfelder weit und breit. Noch öder geht es ja wohl kaum, Sherlock ist stocksauer. Doch dann kommt alles ganz anders, und plötzlich ist er mittendrin in seinem ersten Fall. Mysteriöse Todesfälle, prügelnde Muskelprotze und ein böser Baron - das erste Abenteuer des jungen Meisterdetektivs 

Wolkenschloss von Kerstin Gier (Schon gelesen)
Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihre Lebens. 
'Ich blieb stocksteif im Schrank stehen, noch minutenlang, nachdem ihre Stimmen und Schritte verklungen waren. Jetzt erst merkte ich, wie schnell mein Herz schlug. Und allmählich hatte ich das Gefühl, die Luft würde knapp. Ganz vorsichtig drückte ich die Schranktür auf un trat aus meinem Versteck. Zu spät bemerkte ich, dass davor jemand stand. Jemand, der mich genauso überrascht anschaute, wie ich ihn. Nur dass er sich viel schneller davon erholte. *Sieh an* sagte er und lächelte. *Ein Zimmermädchen in einem Schrank*'


Sherlock ein Fall von Pink (Manga Band 1) (schon gelesen)
Gerade erst aus dem Krieg in Afghanistan zurück, sind Watsons seelische Wunden noch taufrisch. Eines Tages begegnet er einem alten Bekannten aus seiner Schulzeit, der ihm aus heiterem Himmel seinen zukünftigen Mitbewohner vorstellt. Dieser kombiniert mit nur einem Blick, dass Watson Militärarzt im Nahen Osten war, dass in seiner Familie jemand ein Alkoholproblem hat und dass er momentan in psychologischer Behandlung ist. Der Name seines Mitbewohner lautet 'Sherock Holmes'. Holmes erwacht im modernen London zum Leben! Mit seinem Smartphone und den neusten Methoden der Wissenschaft geht er auf Verbrecherjagd.

Das Lied des Eisdrachen von George R. R. Martin (schon gelesen)
Adara wusste nicht mehr, wann sie ihn zum ersten Mal gesehen hatte. Ihr schien, dass er schon immer ein Teil ihres Lebens gewesen war, ein Traum im tiefsten Winter, der auf durchscheinenden blauen Flügeln über den kalten Himmel schwebte. Eisdrachen waren selten, selbst in jenen Zeiten..

Ensel und Krete - Ein Märchen aus Zarmonien von Walter Moers (schon gelesen)
Der Große Wald. Buntbären. Fherhachenzwerge. Ein gemeingefährlicher Laubwolf. Unsterbliche Sternenstauner. Ehrgeizige Erdgnömchen. Ein unberechenbarer Stollentroll (ist das eigentlich derselbe wie in Käpt'n Blaubär?). Die Mythenmetzsche Abschweifung. Kokette Elfenwespen. Geheimbären. Eine Waldspinnenhexe. Blutsaugende Feldertratten. Weinende Bäume. Sprechende Pflanzen. Tanzende Pilze. Leuchtende Ameisen. Doppelköpfige Wollhühnchen. Dreiäugige Schuhus. Ein sehr alter Meteor. Schreckliche Spannung. Grausame Bosheit. Goldener Humor. Feinste zamonische Hochliteratur. Um nur das Gröbste zu nennen.

Im Bann des Gedankenlesers von Andrea Ego (Rezensionsexemplar) (schon gelesen)
Die angehende Druidin Sono flüchtet auf Geheiß ihres Lehrers mir einem verfeindeten Erdendruiden, um ihn vor geheimnisvollen Angreifern zu schützen. Doch plötzlich gerät sie selbst ins Visier eines machthungrigen Gedankenlesers, der sie manipulieren und ihre Kräfte für seine Rachepläne nutzen will. Gemeinsam mit dem Druiden macht sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, der vermutlich über dieselben Fähigkeiten verfügt wie sie. Doch der Weg führt mitten in die Stadt des Gedankenlesers... Wird Sono es rechtzeitig schaffen, ihre Kräfte zu beherrschen? Und was wird aus ihr und dem Erdendruiden, der sie noch stärker in seinen Bann zu ziehen droht als der Gedankenleser?

Harry Potter und der Gefangene von Askaban von J. K. Rowling (zur hälfte gelesen)
Dazu muss ich wohl nicht viel sagen. Das Buch musste ich mir einfach kaufen und die Illustrationen sind so wunderschön.

-Lea

Dienstag, 31. Oktober 2017

Im Bann des Gedankenlesers von Andrea Ego

Klappentext

Die angehende Druidin Sono flüchtet auf Geheiß ihres Lehrers mir einem verfeindeten Erdendruiden, um ihn vor geheimnisvollen Angreifern zu schützen. Doch plötzlich gerät sie selbst ins Visier eines machthungrigen Gedankenlesers, der sie manipulieren und ihre Kräfte für seine Rachepläne nutzen will. Gemeinsam mit dem Druiden macht sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, der vermutlich über dieselben Fähigkeiten verfügt wie sie. Doch der Weg führt mitten in die Stadt des Gedankenlesers... Wird Sono es rechtzeitig schaffen, ihre Kräfte zu beherrschen? Und was wird aus ihr und dem Erdendruiden, der sie noch stärker in seinen Bann zu ziehen droht als der Gedankenleser?

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Das Lied des Eisdrachen von George R. R. Martin

Klappentext

Adara wusste nicht mehr, wann sie ihn zum ersten Mal gesehen hatte. Ihr schien dass er schon immer ein Teil ihres Lebens gewesen war, ein Traum im tiefsten Winter, der auf durchscheinenden blauen Flügeln über den kalten Himmel schwebt. Eisdrachen waren selten, selbst in jenen Zeiten..

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ensel und Krete - Ein Märchen aus Zamonien von Walter Moers

Klappentext

Heimweh nach Zamonien?
'Der Große Wald. Buntbären. Fhernhachenzwerge. Ein gemeingefährlicher Laubwolf. Unsterbliche Sternenstauner. Ehrgezige Ergnömchen. Ein unberechenbarer Stollentroll. Die Mythenmetzsche Abschweifungen. Kokette Elfenwespen. Geheimbären. Eine Waldspinnenhexe. Blutsaugende Fledertratten. Weinende Bäume.Sprechende Pflanzen. Tanzende Pilze. Leuchtende Ameisen. Doppelköpfige Wollhühnchen. Dreiäugige Schuhus. Ein sehr alter Meteor. Schreckliche Spannung. Grausamste Bosheit. Goldener Humor. Feinste Zamonische Hochliteratur. Um nur das gröbste zu nennen.'